Page 1 of 1

Trotz Drossel zu viel Leistung

Posted: Sat 25. Apr 2020, 23:12
by Alexej2015
Hallo,

Wie ich in meinem letzten Post erwähnt hatte, hatte ich Probleme mit dem Verbrauch meiner ZR-7S. Nachdem ich den Vergaser zu Werkstatt gegeben habe wurde mir gesagt die Membran von vergaser 1 wäre undicht und das unter den Schiebernadeln jeweil 3 kleine unterleg Scheiben gewesen wären, dies hatte auch den hohen verbrauch zur Folge.

Wie dem auch sei, es ist ein neues Problem aufgetreten. Da es wärmer geworden ist wollte ich mal wieder mein Motorrad bewegen, das alte Problem, dass sie nicht höher als 6 tausend drehen konnte hatte sie immer noch. Habe dann mal die Synchronisation der vergaser überprüft, war alles im grünen Bereich. Habe dann den Luftfilter gewechselt weil der alte schon ziemlich fertig war. Soweit so gut, nächste Probefahrt gemacht und auf einmal dreht die Maschine über 6 tausend sauber hoch und läuft 210 spitze. Somit muss sie wohl komischerweise nicht mehr gedrosselt sein. Das Problem ist nur das ich sie auf 35kw fahren darf, sprich die Leistung ist zu viel.

Sie hat 4 Blenden in den Ansaugstutzen drin und der Ori Pott ist auch noch dran. Das Gemisch hat die Kawasaki Werkstatt eingestellt und seit dem lief sie auch deutlich besser nur, wie gesagt nicht über 5-6 tausend Umdrehungen. Jetzt komischerweise dreht sie höher und läuft schneller als davor. Davor hat sie so 140-150km/h gepackt. Hätte hier jemand eine Idee woran das liegen könnte? Da es in letzter Zeit verschärft Motorradkontrollen gab lass ich sie erstmal stehen damit ich nicht am Ende noch eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bekommen wenn sie die Maschine auf den Prüfstand stellen.

Ich wäre sehr dankbar für eure schnelle Hilfe da ich ziemlich ratlos bin was es sein könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Alex

Re: Trotz Drossel zu viel Leistung

Posted: Sun 26. Apr 2020, 12:12
by Ron
Servus,

die U-Scheiben untern den Nadeln sind ein Indiz das jemand schonmal am Vergaser dran war, bekannte Modifikation in Verbindung mit etwas größeren HD und aufgebohrten Schiebern, HIER nachzulesen. Daraus resultiert aber definitiv auch kein Mehrverbrauch von 2 Litern...aber gut, wenn 1 Zylinder nicht mitläuft weil der Schieber net aufgeht...und durch den alten Luffi hingegen scheint ja nun auch net mehr viel mehr durchgekommen zu sein, aber dann hätte sich das Bike obenraus eher "verschlucken" müssen.

Wie schon in Deinem anderen Beitrag geschrieben...DREHEN muss sie in jedem Fall bis oben raus. Wo Deine 210 jetzt herkommen erschließt sich mir nicht. Der Tacho lügt in jedem Fall, aber das hört sich imo ZUVIEL an. Die Scheiben sind ganz sicher noch drin...??? Ansonsten schau wo es in Deiner Umgebung einen Prüfstand gibt, und dann mal draufstellen und rollen lassen. Kostet so um die 50-80€...

Das die Rennleitung ein Serienbike bei ner mobilen Kontrolle auf die Rolle stellt halte ich eher für unwahrscheinlich. Haben die überhaupt sowas? Also wo mehr als ein Roller draufpasst? Aber ich verstehe Deine Sorge...

Re: Trotz Drossel zu viel Leistung

Posted: Sun 26. Apr 2020, 17:08
by Jo_
Die freut sich nur, weil sie jetzt gescheit läuft. :mrgreen:

Wenn die Drossel drin ist, ist alles gut.
Die Blende macht die ZR-7 jetzt nicht sooo lahm.
Die wohl schlechteste Drossel an der Kiste.
Gut für Dich!
Wenn die U-Scheiben drin waren, sind die anderen Modifikationen warscheinlich.
Egal, so viele Erbsen zählt keiner und prüft das nach.

Re: Trotz Drossel zu viel Leistung

Posted: Mon 27. Apr 2020, 17:25
by Alexej2015
Hallo,

Erstmal danke für die schnellen und hilfreichen Antworten :).

Ich war heute auch mal in der Werkstatt und habe mal dort nachgefragt ob die einen Rat für mich hätten. Die meinten genauso wie ich dass, sie es nicht nachvollziehen können warum im fahrzeugschein nur 160km/h eingetragen sind. Laut ihnen wären mit 48ps 170-180 km/h realistisch.

Habe auch gestern die vergaser ein Stück zurück geschoben und die Blenden sind immernoch an der selben Stelle.

Also ihr meint die Drosseln tun schon ihren Zweck nur es ist nicht wirklich spürbar?


Mit freundlichen Grüßen

Alex

Re: Trotz Drossel zu viel Leistung

Posted: Mon 27. Apr 2020, 18:49
by Ron
Alexej2015 wrote:
Mon 27. Apr 2020, 17:25
...nicht nachvollziehen können warum im fahrzeugschein nur 160km/h eingetragen sind. Laut ihnen wären mit 48ps 170-180 km/h realistisch...
Die 160 KÖNNTEN sich vllt auch noch auf die alte Regel mit 36PS beziehen. Ich meine das wäre so auch der Fahrwert bei unserer gewesen als sie noch (über die Schieber) gedrosselt war. Hab die damals nur 1x Anschlag auf der AB gefahren, weiß nicht mehr genau.
Mit 48PS halte ich den Wert, den die Werkstatt nennt, auch für realistisch. Man könnte ja mal bei alphatechnik anrufen, die sollten ja Werte haben.

Ich hätte ja immer noch die Übersetzung in Verdacht. Du bist sicher das die noch original ist, also 16/38? Müsste auf Ritzel und Kettenrad stehen, ansonsten zähl mal Zähne bei beiden!

Die Tachos lügen ja eh, da stehen schnell mal 10 - 15 km/h am Ende mehr drauf. Lad Dir doch mal ne GPS-App aufs Smartphone, fahr mal Anschlag auf der AB und lass die App mal mitlaufen.

Re: Trotz Drossel zu viel Leistung

Posted: Mon 27. Apr 2020, 20:21
by Alexej2015
Also habe gerade nochmal die Zähne gezählt und es ist die originale Übersetzung drauf (16/38). Werde das mim GPS auf jeden Fall auch mal versuchen.