Ventilfeder gebrochen - Suche Shop für Kopfdichtung

Mit den Themen
Abgasreinigung, Zylinderkopfdeckel, Steuerkettenspanner, Nockenwelle, Zylinderkopf,Vergaserhalterung, Auspuffanlage

Moderator: Duesi

User avatar
Hardcoreposter
Hardcoreposter
Posts: 496
Joined: Sun 1. Mar 2009, 18:46
Motorrad: Kawa natürlich, ZX11-R
Wohnort: Mönchengladbach
Land: Deutschland

Re: Ventilfeder gebrochen - Suche Shop für Kopfdichtung

Post by » Mon 7. Jan 2013, 20:39

Na ja, Du löst die Stehbolzen und da geht auf jeden Fall auch die Spannung von der Fußdichtung weg.
Es geht auch so, wenn der Zylinder z.B. mit Spanngurten gegen den Motorblock gezogen wird. Aber!!!!????
Wenn keine Erfahrung vorhanden lieber auch die Fußdichtung mit wechseln.

ralle123

Re: Ventilfeder gebrochen - Suche Shop für Kopfdichtung

Post by ralle123 » Mon 7. Jan 2013, 23:43

Achso jetzt weiß ich erstmal welche Dichtung du meinst :D
Ich konnte mit dem Namen nix anfangen, stimmt die hab ich beim letzten mal auch mit rausgeschmissen.

Ärgerlich der ganze Kram, letzter Federbruch ist gerademal 10 Monate und 15 tkm her :?

Ist das normal?

Da war es aber mit ziemlicher Sicherheit auf der rechten Seite.

Damals habe ich schon alles neu eingeschliffen und es sind die Schaftdichtungen etc. alles neu gekommen.
Aber jetzt mach ich nochmal alles auf, schmeiß alle Federn raus und mach auch die Dichtungen neu.
Sicher ist sicher...

Ich hab den Uwe angeschrieben, Handy ist aus und auf Festnetz geht keiner ran.
Kann das sein, dass der Winterpause hat?

Wenn dem so ist muss ich mich anderweitig umschauen, da ich den Bock möglichst bis Ende der Woche, spätestens Anfang nächster Woche wieder brauche.

User avatar
Jo_
Foren Gott
Foren Gott
Posts: 1536
Joined: Mon 9. Feb 2009, 01:18
Motorrad: ZR-7 / 99
Wohnort: Bindlach
Land: Deutschland

Re: Ventilfeder gebrochen - Suche Shop für Kopfdichtung

Post by Jo_ » Tue 8. Jan 2013, 12:15

Du schreibst: Wahrscheinlich ne Feder gebrochen!

Währe es nicht ratsam erst mal den Kopfdeckel runter zu schrauben, bevor man die Pferde scheu macht.

Ventilfederbruch ist eigentlich äußerst selten und bei der ZR-7 nicht üblich.
Währe seltsam, wenn es Dich gleich zwei mal treffen würde.
Ciao - Jo
-----------------
Gas ist rechts!

ralle123

Re: Ventilfeder gebrochen - Suche Shop für Kopfdichtung

Post by ralle123 » Tue 8. Jan 2013, 19:44

Gut Tatsache ist, selbst wenn ich nen neuen ZK einbauen muss, dass ich auf alle Fälle das Material brauche :D

Ich hab den Großteil des Werkzeugs jetzt wieder zusammen (zum Glück führe ich ne Liste was ich wem verleihe :D ) muss mir aber selber noch einen passenden Drehmomentschlüssel kaufen oder besorgen.
Mein kleiner geht nur bis 30 NM und die Kopfschrauben brauchen 39.
Mein großer hat 30-200, ist mir aber zu ungenau (+/- 2 NM)

Ich nehm den Kopf aber bis Ende der Woche auf alle Fälle runter, egal ob ich den Kram dann schon da hab oder nicht.

Dass was mit den Kolben ist halte ich aufgrund des fehlenden Ölverbrauchs für nahezu ausgeschlossen (musste leider zwangsweise noch 20 km fahren auch wenn das Ding lief wie ein Sack Nüsse und im Stand fast ausging)

Fehler im Vergaser halte ich für recht unwarscheinlich, da der Krümmer am betreffenden Zylinder zumindest mit warm wird.

Wurde auch vor 5tkm komplett revidiert das Teilen.

Alles in allem gleiche Symptome wie damals von daher habe ich jetzt mal auf ne zweite Feder getippt, die gebrochen ist.

ädit:

So Bestellung ist jetzt raus, hab die Teile wie von DFM empfohlen cmnsl bestellt.
Leider habe ich von Uwe keine Antwort bekommen und auch heute ist telefonisch keiner erreichbar.

Warscheinlich ist er im wohlverdienten Urlaub...

Hab nun alles außer die Schaftdichtungen und ohne Ventildeckeldichtung bestellt.
Letztere war mit 35 Euro genau so teuer wie bei Kawa direkt (wird daher wieder selbst geschnitzt) und die Schaftdichtungen habe ich von Athena aus dem Zubehör bestellt.

Egal was jetzt bei rauskommt, die bestellten Teile werde ich immer brauchen, selbst wenn ich nen ganz neuen Motor brauche.

ralle123

Re: Ventilfeder gebrochen - Suche Shop für Kopfdichtung

Post by ralle123 » Mon 14. Jan 2013, 12:29

Also mal ein kurzer Status, Alle Teile da, bis auf die Bestellung bei cmnsl.
Am 08.01 bestellt, vorraussichtlicher Versandtermin ist erst der 18.01.

Nochmal drei Tage bis der Kram hier ist und ich bin bei 2 Wochen Lieferzeit :-(

Naja bei dem Wetter kann ich eh nicht mit dem Hobel zur Arbeit... ;)

ralle123

Re: Ventilfeder gebrochen - Suche Shop für Kopfdichtung

Post by ralle123 » Mon 14. Jan 2013, 18:10

Ähh kann mir mal grad jemand verraten mit welchem Werkzeug man die Zylinderkopfschrauben rausbekommt?

Die Muttern habe ich lösen können, aber auf den Schrauben ist ne 12er Nuss zu groß und ne 11er zu klein. (Nagelneues Hazet Werkzeug, sollte also passen)
Habs auch mit älteren ausprobiert überall der Gleiche Spaß :-(

User avatar
Lennart.B
Forenjunkie
Forenjunkie
Posts: 101
Joined: Tue 25. May 2010, 13:04
Wohnort: Aachen
Land: Deutschland
Contact:

Re: Ventilfeder gebrochen - Suche Shop für Kopfdichtung

Post by Lennart.B » Mon 14. Jan 2013, 20:09

Was hast du denn überhaupt genau für Symptome?

20Km noch gelaufen, wenn die Ventilfeder gebrochen ist? Dann müsste es mittlerweile eigentlich ein kompletter Motorschaden sein... Weil wenn die so schlecht lief, dann hätte das Ventil nicht mehr zugehen können, und du hättest dir das Ventil am Kolben zerstoßen, mit richtig Rabatz, wenn die Bruchstücke im Brennraum rumfliegen. Hab das bei nem LKW-Motor mal gesehen, dem ist ein Ventil runter gefallen, das sah schon mies aus.

Hast du mal die Zündung an allen Zylindern geprüft? Kommt die Regelmäßig? Vergaser kann man auch nicht ausschließen, nur weil der Krümmer warm wird, wenn irgendwo was hängt, kann ja ein Zylinder schlecht laufen, oder Unsynchron, wenn zum Beispiel die Membran nen Riss hat oder so, laufen wird er damit auch, aber eher schlecht.
Das Leben besteht nicht aus den Momenten in denen du atmest - Es sind die Momente die dir den Atem rauben

ralle123

Re: Ventilfeder gebrochen - Suche Shop für Kopfdichtung

Post by ralle123 » Tue 15. Jan 2013, 00:17

Hab die nun doch runter bekommen, mit einer 12er Gedore Nuss auf einer 1/4 Zoll Knarre.

Habe glaube ich schon festgestellt, was der Fehler war.
Zwei Schaftdichtungen sind hin und das Öl ist ins Ventil gelaufen.

Außerdem sind die Ventile schon wieder krass verkorkt und die Kolben sehen von oben auch net mehr doll aus.
Vermute mal, dass 2,5 Umdrehungen Leerlaufschraube raus bei ner gedrosselten zu viel sind.

Tausche diesmal gegen die Guten aus, schleife neu ein und mach die Koleben sauber und Alles ist im Lot :D

Da ich diesmal auch nen Ventilfedernspanner da habe (19,90 Tante Louise Top Qualität, Sonderangebot) geht das Ganze schnell von der Hand.

Kann das sein, dass du dich umbenannt hast?

Das Bild kommt mir irgendwie bekannt vor aber der Name net :D

ädit: Überraschenderweise kam gerade Besuch von UPS :D
CMNSL Bestellung ist da, obwohl im Netz noch steht, dass die Ware nichtmal versandt sei.

Es handelt sich übrigens komplett um Originalteile, außer die zwei ovalen Dichtring für die Ölführung.
Das scheinen Nachbauteile zu sein :D
Last edited by ralle123 on Tue 15. Jan 2013, 18:27, edited 1 time in total.

User avatar
Lennart.B
Forenjunkie
Forenjunkie
Posts: 101
Joined: Tue 25. May 2010, 13:04
Wohnort: Aachen
Land: Deutschland
Contact:

Re: Ventilfeder gebrochen - Suche Shop für Kopfdichtung

Post by Lennart.B » Tue 15. Jan 2013, 18:25

Bild hab ich schon seit ich hier bin glaub ich.

Was hast denn Bezahlt für ne Kopfdichtung? War auch am überlegen die Schaftdichtungen mal neu zu machen, weil meine Ventilschäfte auch alles andere als sauber sind... Hab ich mal gesehen, als ich den Krümmer zum Polieren runter hatte.
Hatte mal zwei U-Scheiben unter den Düsennadeln, wegen K&N Filter, aber das war wohl auch ein bischen viel des Guten.
Ventilfederspanner ist natürlich ne gute Sache, wenn man den hat. Und die Schaftdichtungen sind von Kawa jetzt?
Das Leben besteht nicht aus den Momenten in denen du atmest - Es sind die Momente die dir den Atem rauben

ralle123

Re: Ventilfeder gebrochen - Suche Shop für Kopfdichtung

Post by ralle123 » Tue 15. Jan 2013, 18:41

Na da haben wir wohl zeitgleich geschrieben :D

Die Kopfdichtung kam 35 Euro bei cmnsl für eine Originale.
Die Fußdichtung 15 (auch wenn ich mir nicht sicher bin ob die überhaupt wirklich getauscht werden muss, wenn ich bis auf dem Kopf nix weiter runternehme)
Ist ja ne gute Raschelei das wieder zusammenzufrickeln weil man bei den Kolben überall aufpassen muss.

Aber egal jetzt hab ich sie hier und sie wird auch eingebaut.

Die Schaftdichtungen sind aus dem Zubehör, wenn ich vorher gewusst hätte, dass ich bei cmnsl Originalteile bekomme hätte ich die Schaftdichtungen warscheinlich auch da bestellt. (9 Euro das Stück)

Jetzt habe ich mir welche aus Ebay geholt von Athena.
Stück 3,40 Euro.

Wie du von außen sehen willst wie deine Ventilschäfte ausschauen verstehe ich aber net.
Die Schaftdichtungen verhindern ja, dass von oben unter dem Ventilbecher Öl durch den Schaft in den Brennraum gedrückt wird.
Den Schaft an sich sieht du aber von außen nicht, erst dann wenn das Ventil ausgebaut ist.

Wenn in dem Bereich was verkorkt oder verdreckt ist, tippe ich eher auf ein Vergaser- oder Zündungsproblem, weil nicht sauber verbrannt wird.


Ich hab gerade die Ventile neu eingeschliffen und werde die Kiste morgen wieder zusammenbauen.

Eine Sache ist ärgerlich, ich habe gestern im halbdunklen den Kopf runtergenommen, weil ich das Problem mit meinem 12er Nüssen hatte.
Dabei sind 2 Dichtungen runterngefallen, die ich nicht mehr zuordnen kann.

Hab die mal als Foto angehängt.

Dem Durchmesser nach zu urteilen könnten die am ehesten von den Krümmern sein, da warum dann nur 2? (Auf den Anderen stecken keine!)
Und im Werkstatthandbuch sehe ich keine auf den Zeichnungen.

Die Teilen scheinen aus Metall zu sein und haben einseitig Innen eine Wulst.

Wäre cool wenn mich mal wer erhellen könnte :D

Image
Last edited by ralle123 on Tue 15. Jan 2013, 18:50, edited 2 times in total.

Post Reply