Benötige Reifenberatung

Räder, Reifen Tachoantrieb und was dazu gehört

Moderator: Duesi

Deafbiker

Reifen

Post by Deafbiker » Fri 22. Jul 2011, 19:50

Babbsack wrote:Guten Morgen!

vielen Dank für die guten Ratschläge.

Ich denke ich werde mich mal näher mit dem BT023 und dem PR3 befassen.

Gruß und vielen Dank,
Babbsack
Moin Babbsack,

das sind beides sehr gute Reifen da machst Du sicherlich nichts falsch.

Gruß

Thomas
Last edited by Deafbiker on Mon 23. Apr 2012, 19:00, edited 1 time in total.

Kawawerk Orange

Re: Benötige Reifenberatung

Post by Kawawerk Orange » Sat 10. Sep 2011, 18:11

...auch ich lass nochmal ein gutes Wort für Michelin!

Bei mir wars auch grad wieder soweit, ich hab' kein Auto und bin eigentlich das ganze Jahr über mit der ZR unterwegs,
wollte auch erst Pilot Road oder BT023 aufziehen lassen, hab mich dann vom Reifenhändler ( der gute Mann ist nebenbei noch Renninstruktor und greift auf nen grossen ehrlichen Erfahrungsschatz zurück) mit Augenmerk auf Nass- und Kaltgrip zum Pilot Power hinreissen lassen.

Das Minus an Laufleistung ist in meinen Augen mit dem dem Plus an Grip und dem Preis von 224 für den Satz inklu. Montage egalisiert.

Habe seit vorgestern also den stinknormalen PiPo drauf und nach den ersten "kippeligen" 100 Km im Regen eben die "Trennmittelwegfahr-Runde gedreht", wollte eigentlich nur so'n bisschen um die Stadt rumzuckeln um mich vorsichtig an die neue Kontur zu gewöhnen, der PiPo gibt dir im Vergleich zum BT021 quasi null Aufstellmoment und "zieht" dich förmlich in die Kurven-
Auf den ersten Metern fand ich das noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber irgendwie bin ich dann wie im Sog zwei Stunden kreuz und quer durch den Teutoburgerwald gekurvt, ohne Angststreifen und mit nem sehr, sehr fetten Grinsen wieder zurück gekommen :twisted:
(fahr seit 12 Jahren Motorrad und hab im Strassenverkehr sonst immer meine 3,4 mm ungenutzt gelassen..)

Wilbers Federn, bisschen am hinteren Stoßdämpfer rumgetestet bis es auf mein Gewicht und Fahrstil passt, jetzt der PiPo- ;) Geil!
Fühlt sich an als wär's ein ganz anderes Moped, zwanzig Kilo leichter und in Schräglage wie auf Schienen.

User avatar
miele
Alter Hase
Alter Hase
Posts: 333
Joined: Thu 4. Nov 2010, 22:36
Motorrad: Aprilia Shiver / Guzzi V7
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Benötige Reifenberatung

Post by miele » Mon 12. Sep 2011, 00:23

...Immer wieder faszinierend wenn es auf das Thema Reifen kommt wie die Beiträge förmlich explodieren :P Is' komischerweise in allen Foren so.

Babbsack, lass Dich nicht kirre machen, bei Reifen kannst'e nur alles falsch machen und auch wieder nix...
20 Reifen, 30 Meinungen, solange Du keinen Avon aufziehst oder 'n BT45 versuchst, wirst Du bei einigermaßen "normaler" Fahrweise vermutlich immer irgendwie zurechtkommen.
Und wenn es wirklich ernst wird (Rennstrecke und so) kommst Du nicht drum rum, auch 'n Reifen einfach wieder runterzuschmeissen, wenn es mal nicht geht.

Im ersten Jahr mit der ZR7 hatte ich einen BT57 drauf der so hart war, das er kaum noch Verschleiß entwickelte. Damit bin ich nach Groß Dölln zu einem Sicherheitstraining und habe es dort nicht einmal geschafft, den Bock zum Blockieren zu bekommen... Is'n alter Militärflughafen der Volksarmee mit Korund im Beton... Grip ohne Ende... Sogar auf dem Rundkurs habe ich Schräglagen gefahren wie nie auf öffentlichen Straßen... Auf Betonplatten mit Absätzen und Bitumenfugen.

Was ich damit sagen will... Es kommt darauf an wo und wie Du fährst. Der Reifen ist da nur ein kleiner Teil des Ganzen. Die hier zitierten Reifen sind alle gute Motorradreifen mit den man nicht wirklich was falsch macht.
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

weasel

Re: Benötige Reifenberatung

Post by weasel » Thu 23. Aug 2012, 12:18

schönen Tag euch allen,
ich bin zwar neu im Forum habe aber auch schon meine Erfahrungen mit der zr übe dem Thema reifen gemacht: und wie schon miele geschrieben hat kommt es wirklich drauf an wo man fährt! Ich habe festgestellt, dass der PiPo in den Alpen und besonders bei kaltem und nassem Wetter fast unschlagbar ist. Aber das fällt einem auch nur dann auf, wenn man eigentlich schon auf der Nase liegen müsste. Ich habe jetzt meinen 3ten Satz drauf, denn im Schwarzwald hat es immer wieder nasse stellen in den kurven und fast alle Tourenreifen rutschen dann weg der PiPo nicht! Ich muss leider auch gestehen das er zum kurvenheizen verleitet so pas.sierte es mir, das der Endtopf rechts aufsetzte. Hoffe dass hilft

Post Reply