BTO 21 eure Erfahrungswerte?

Räder, Reifen Tachoantrieb und was dazu gehört

Moderator: Duesi

Post Reply
User avatar
oberlausi
Forenjunkie
Forenjunkie
Posts: 182
Joined: Tue 3. Mar 2009, 17:44
Motorrad: Kawasaki ZR 7/Versys 1000
Wohnort: Zittau
Land: Deutschland
Location: Zittau

BTO 21 eure Erfahrungswerte?

Post by oberlausi » Sun 10. Jun 2012, 20:29

Nabend Gemeinde,

Nach 2 Sätzen der Brigestone BTO 21 wollt ich gern mal eure Erfahrungen hören.
Mein erster Satz hielt vorn nur 9550 km, hinten 10572 km, der zweite Satz dann vorn 11212 km, hinten 11998km.
Somit ist glaube ich die alte Weisheit "auf einen Vorderreifen zwei Hinterreifen" überholt.
Mein Fazit: ich bin jedenfalls mit diesem Vorderreifen nicht zu frieden. Bei beiden Sätzen hatte ich, wie soll ich es beschreiben, so ne Art Auswaschungen an den Flanken. Die Lauffläche in der Mitte standen jedenfals noch,theoretisch hätte man mit beiden noch fahren können, praktisch aber unfahrbar,bei jeder Kurve hatte ich das Gefühl Sie rutscht mir vorne weg.
Gespräche mit Bekannten,welche diesen Reifen auf ner BMW fuhren bestätigten dieses Phänomenen.
Wer hat ebenfalls solche Erfahrungen gemacht?
Nach meinem Dolo-urlaub habe ich nun den BTO 23 Satz drauf. Ich hoffe das dieser besser ist.
Gruß Oberlausi
blaue 99er ZR 7, Frontverkleidung Five Star Eagle,LSL Supibikelenker,Hinterradabdeckung Puig,Miniblinker,V2A Kennzeichenhalter,Barracuda-Endtopp,Stahlflexbremsleitungen,Z750 Spiegel, Sitzbank in Bagsteroptik

senior.coconut

Re: BTO 21 eure Erfahrungswerte?

Post by senior.coconut » Mon 11. Jun 2012, 00:35

Ich bin von den Briedgestone allg nicht begeistert.

Fahre ab und an die ZR7 meiner Freundin, die hatte vorhher den BT21 drauf und seit knapp 500km den Metzeler Z8.

Ein Unterschied wie Tag und Nacht ! Seit dem wechseln klagt meine Freundin über aufsetztende Rasten ! :mrgreen:

Und auch wenn ich nicht oft die ZR gefahren bin, ist es mir aufgefallen.

User avatar
Lennart.B
Forenjunkie
Forenjunkie
Posts: 101
Joined: Tue 25. May 2010, 13:04
Wohnort: Aachen
Land: Deutschland
Contact:

Re: BTO 21 eure Erfahrungswerte?

Post by Lennart.B » Mon 11. Jun 2012, 00:53

Also ich hatte auch BT021 drauf, als ich die ZR gekauft habe, die haben immer so 6000km hinten gehalten bei meinem Vater (Dem die Maschine vorher gehörte), und so war es mit dem letzten auch. Da kam bei etwas über 6000 das Nylon durch, weil ich dachte das geht noch ein bischen.
Musste dann beide wechseln, weil ich keinen 021 für hinten mehr bekommen habe, und hab die BT023 drauf gemacht die haben mir echt gut gefallen bis jetzt, verdammt gut griff, auch auf Nassem finde ich. Habe es noch nicht geschafft auf nassem Asphalt das Hinterrad zum ausbrechen zu bringen, selbst bei schlagartig Vollgas im 2. Gang. (Habs allerdings auch noch nicht in ner steilen Kurve probiert, da wär das Ausbrechen dann wohl auch eher fatal auf nassem...)
Und hinten hab ich den ersten 12.000 ungefähr gefahren, vorne hab ich letzte Woche nen neuen drauf machen lassen, nach knapp 20.000 meine ich.

Werd den erstmal weiter fahren, bin durchaus zufrieden.
Das Leben besteht nicht aus den Momenten in denen du atmest - Es sind die Momente die dir den Atem rauben

Michael
Tastaturquäler
Tastaturquäler
Posts: 229
Joined: Fri 6. Mar 2009, 21:01
Motorrad: Kawasaki ZR7 Yamaha RD350
Wohnort: Rinteln
Land: Deutschland

Re: BTO 21 eure Erfahrungswerte?

Post by Michael » Sun 5. Aug 2012, 10:48

Wie schafft Ihr das ?
Bei meiner 7er hielt die Erstbereifung 8600 km .
Die zweiten waren auch Bridgestone , weiß aber nicht mehr welche , die waren nach 9200 km alle .
Lichtblick Metzeler Z6 10200 km -- fand ich am besten .
Jetzt BT021 sind jetzt knapp 7000 km drauf und mittlerweile unfahrbar bei Kälte und Nässe - kippelt übers Vorderrad .
Letztes Wochenende rund um Schotten knapp 800 km gemacht bei überwiegend Dreckswetter war echt grenzwertig !
Der Hinterreifen ist jetzt fast am Ende und ich denke über den Z8 Interact nach ---soll aber teuer sein .

Gruß
Michael
Navigationsgeräte sind Teufelswerk .

Post Reply