Kettensatz - endlos oder offen

Kette, Ritzel, Radkupplung

Moderator: Duesi

Post Reply
mctom

Kettensatz - endlos oder offen

Post by mctom » Tue 3. May 2011, 15:14

Hallo,

ich brauche mal bitte eure Einschätzung.
Ist das Risiko eine offene Kette zu verwenden - mit dem entsprechenden Original-Kettenschlos z.B. von D.I.D. - zu vernachlässigen oder
hat jemand evt. schon die Erfahrung gemacht, dass das Kettenschloss sich geöffnet hat?
Wie sieht es dann mit der Haltbarkeit aus, ist diese gleich?
Welche Kette würdet ihr empfehlen, D.I.D, ENUMA oder eine andere?
Links zu Händlern gibt es ja in anderen Posts.
Z.B. bei D.I.D. gibt es VM2 und XVM2 - was ist den der Unterschied (außer im Preis) ;) ?

Danke.

User avatar
Krokodil
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 892
Joined: Sun 1. Mar 2009, 19:19
Motorrad: Versys1000 + Z800
Wohnort: Löhne
Land: Deutschland

Re: Kettensatz - endlos oder offen

Post by Krokodil » Tue 3. May 2011, 16:08

Schraubschlösser oder Nietschlösser sind ok, wenn man die fachgerecht verbauen kann.
,,Echte" Kettenschlösser, also die mit dem Schiebeclip, sollte man höchstens bis 34PS verwenden.

Ich würde eine passende X oder O Ringkette von Enuma oder DID nehmen. Und immer bei einer neuen Kette auch ein neues Ritzel
und ein neues Kettenblatt. Und wenn verschlissen natürlich auch einen neuen Schwingenschutz.

Ketten von NoName Anbietern oder solche mit Mädchennamen würde ich persönlich nicht nehmen.
Ist jetzt aber nur meine Meinung.
Rainer

Auf auf auf in die Champions Leaque! VfL Borussia!

graffiti

Re: Kettensatz - endlos oder offen

Post by graffiti » Fri 6. May 2011, 16:47

Ich habe vor drei Tagen mein Kettenkit erneuert und kann Dir folgendes für 90 EUR empfehlen.

http://cgi.ebay.de/Kettensatz-Kettenkit ... 43a3cc9d5e

Das geile ist, der Händler verleiht auch kostenlos das Vernietwerkzeug, um das Kettenschloß zu vernieten.

Core5

Re: Kettensatz - endlos oder offen

Post by Core5 » Fri 6. May 2011, 19:46

Servus,
hab mir vor kurzem ne blaue Enuma EK 525 SRX Kette mit Schraubschloss in Gold bestellt.
Richtig feine Sache so ein Schraubschloss !
Kann ich nur empfehlen !

Kettensatz in blau mit Schloss, Ritzel und Kettenrad für 150 Euro

Dennsch

Re: Kettensatz - endlos oder offen

Post by Dennsch » Sat 7. May 2011, 21:51

Ich habe nur gute Erfahrungen mit genieteten Ketten gemacht. Aber lass das bitte in der Werkstatt machen, außer du hast n Vernietwerkzeug für mehrere Hundert Euro + Ahnung. Endlosketten werden heutzutage kaum noch verbaut. Aber sind schließlich auch nur genietet ;)

Deafbiker

Re: Kettensatz - endlos oder offen

Post by Deafbiker » Sat 7. May 2011, 22:50

Dennsch wrote:Ich habe nur gute Erfahrungen mit genieteten Ketten gemacht. Aber lass das bitte in der Werkstatt machen, außer du hast n Vernietwerkzeug für mehrere Hundert Euro + Ahnung. Endlosketten werden heutzutage kaum noch verbaut. Aber sind schließlich auch nur genietet ;)
Also kompletten kettenwechelsel in der Werkstatt machen lassen?

Wäre mir zu teuer :o

Nur zum Vernieten hinfahren geht irgendwie schlecht ohne Kette.

Besser:
Endloskette (ab Werk vernietet) kaufen und selbst einbauen


Ist kein Hexenwerk für jemand der keine zwei linken Hände hat
und man kann die Schwinge gleich mal überall schön säubern

Das Hinterad muss doch soweiso raus wenn das Kettenrad auch gewechselt wird.
Mehraufwand für Schinge ausbauen ist wirklich gering.

Post Reply