Neuer Kettensatz - Was muss ich beachten ?

Kette, Ritzel, Radkupplung

Moderator: Duesi

Post Reply
Matze90

Neuer Kettensatz - Was muss ich beachten ?

Post by Matze90 » Tue 17. Jan 2012, 22:31

Moin moin!

Anfang diesen Monats habe ich mir eine 2002er ZR7 S zugelegt, habe selber aber eher weniger technisches Verständnis, weshalb ich euch kontaktiere. Meinem Onkel ist aufgefallen, dass die Kette bzw. das Ritzel schon recht stark verschlissen ist. Nun ist meine Frage, was ich beim Kauf/Bestellen eines neuen Kettensatzes zu beachten habe? Könnte mir vielleicht jemand einen Link oder eine genaue Bezeichnung eines entsprechenden Kettensatzes schicken ?

Vielen Dank schonmal!

Gruß
Matthias

User avatar
JulianK87
Alter Hase
Alter Hase
Posts: 303
Joined: Thu 21. Jan 2010, 17:50
Motorrad: ZR-7
Wohnort: Paderborn
Land: Deutschland

Re: Neuer Kettensatz - Was muss ich beachten ?

Post by JulianK87 » Tue 17. Jan 2012, 22:38

ZB hier: http://kettenmax.de/750ccm-zr7-bj9904-c-90_103_730.html

würde keine o-ring kette nehmen. x-ringe kosten nicht wirklich mehr und halten länger.
und du könntest am ritzen nen zahn weniger nehmen als standard --> bessere bescheunigung

ralle123

Re: Neuer Kettensatz - Was muss ich beachten ?

Post by ralle123 » Wed 18. Jan 2012, 14:31

Nimm entweder einen von DID, Enuma oder RK.
Ich hab mir selbst vor kurzem erst eine RK gekauft, und bin bisher super zufrieden damit.
Such die passende Größe raus und tausche auf alle Fälle beide Ritzel mit.
wenn du keinen Nieter hast, gibts Händler, die die mit verleihen.
Wenn du Dir ein bissche mehr Arbeit machen willst, nimm eine Endloskette und bau gleich die Schwinge mit aus und fette sie ab.


Gruß

User avatar
Vater Abraham
Hardcoreposter
Hardcoreposter
Posts: 588
Joined: Mon 2. Mar 2009, 23:11
Motorrad: ZR-7 S (2001)
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Neuer Kettensatz - Was muss ich beachten ?

Post by Vater Abraham » Thu 19. Jan 2012, 00:46

ralle123 wrote:...
Wenn du Dir ein bissche mehr Arbeit machen willst, nimm eine Endloskette und bau gleich die Schwinge mit aus und fette sie ab.
...
So mache ich es auch.
Die Umlenkhebel am besten gleich mit fetten. Danach ist die Hinterradfederung gleich viel sensibler.


Gruß Steffen
Lieber ´ne Schwester im Puff, als ´nen Bruder auf ´ner Honda

User avatar
miele
Alter Hase
Alter Hase
Posts: 333
Joined: Thu 4. Nov 2010, 22:36
Motorrad: Aprilia Shiver / Guzzi V7
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Neuer Kettensatz - Was muss ich beachten ?

Post by miele » Sat 21. Jan 2012, 01:15

Auch ich bau die Schwinge aus und guck sie mir bei der Gelegenheit gleich mal genauer an. Und Steffen kann ich nur zustimmen. Schon wegen der sensibleren Federung lohnt sich der Schwingenausbau. Kauf Dir auf jeden Fall einen hochwertigen Kettensatz (von DID oder Eunuma), Du wechselst dann einfacher seltener. Das klingt jetzt banal, aber nach dem ersten Wechsel wirst Du wissen was ich meine...
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

Post Reply