RK 525XSO nach 7000km platt???

Kette, Ritzel, Radkupplung

Moderator: Duesi

Post Reply
ralle123

RK 525XSO nach 7000km platt???

Post by ralle123 » Fri 28. Dec 2012, 04:32

Ich hab bei meiner Holden vorhin das Kettenspiel einstellen wollen.
Ich muss dazu sagen, dass ich eine recht kurze Übersetzung fahre (vorne ein um 2 Zähne kleineres Ritzel drauf, hinten unverändert) ist halt ne gedrosselte die hat keine Power.

Dabei habe ich festgestellt, dass die Kettensteller hinten am Anschlag sind und ich die Kette nicht mehr spannen kann. :o
Die Kette habe ich dieses Jahr im Juni erst gekauft und eingebaut, da waren die Steller ungefähr an der zweiten Markierung von hinten.
Das entspricht ner Längung der Kette von mindestens 4 cm auf 7000km in einem knappen halben Jahr.

Ich werde morgen nochmal die Länge/Gliedanzahl kontrollieren aber eigentlich kann das doch nicht sein dass die jetzt schon hin ist?
Auch wenn das bei Verschließteilen so seine Sache ist aber ich hoffe da mal auf die Kulanz des Herstellers und gehe davon aus, dass es ein Fertigungsfehler ist.

Was fahrt ihr und was soll rein wenns halten soll?

User avatar
miele
Alter Hase
Alter Hase
Posts: 333
Joined: Thu 4. Nov 2010, 22:36
Motorrad: Aprilia Shiver / Guzzi V7
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: RK 525XSO nach 7000km platt???

Post by miele » Fri 28. Dec 2012, 20:32

Klingt wirklich nach ein bischen wenig...
Hast Du Kette und Zahnräder gemeinsam gewechselt?
Evtl. benötigt das kleiner Ritzel schon eine kürzere Kette.
Verschleiß messen geht einfach.
Entweder Kette am hinteren Kettenblatt versuchen nach hinten abzuheben. Darf nicht mehr als 4mm gehen.
Oder die Länge über 20 Kettenglieder messen. Darf nicht länger als 323mm sein.

Ich nehm am liebsten die Kettensätze von DID...
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

ralle123

Re: RK 525XSO nach 7000km platt???

Post by ralle123 » Mon 14. Jan 2013, 12:34

Ja Kettenräder sind mit runtergeflogen, nachgemessen hab ich noch nicht.

Kann wirklich sein, dass das der Grund ist, aber am Anfang passte es halt .-(

Hab mir jetzt auch ne DID bestellt mit passenden Kettenrädern dabei.

Hab mich für die ganz solide 525ZVM-X entschieden und inkl. Kettenrädern 120 Teuronen bezahlt.

Ich hoffe die hält jetzt was länger.

User avatar
KawaCruiser
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 875
Joined: Sun 1. Mar 2009, 19:44
Motorrad: ZR-7 ´99 /Versys 1000 ´16
Wohnort: Hattingen
Land: Deutschland

Re: RK 525XSO nach 7000km platt???

Post by KawaCruiser » Tue 15. Jan 2013, 18:47

Haste wieder ein kleines Ritzel genommen?

Warum nicht vorne ein Zahn weniger und hinten drei mehr?

Gruß
Andreas
Gruß Andreas

----------------------------------------------

Wer eher Gas gibt ist früher schnell....

----------------------------------------------

ralle123

Re: RK 525XSO nach 7000km platt???

Post by ralle123 » Tue 3. Sep 2013, 10:47

Ich sehs das jetzt erst, ist schon was länger her.
Hätte ich weiter die ganz kurze Übersetzung fahren wollen, hätte ich das wohl auch so gemacht.

Da das Bike aber mittlerweile offen gefahren werden darf, reichte mir ein Zahn weniger.

Post Reply