Kette tauschen

Kette, Ritzel, Radkupplung

Moderator: Duesi

User avatar
Seajak
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Posts: 91
Joined: Wed 21. Nov 2012, 10:45
Motorrad: Kawasaki ZR 7 S
Wohnort: Arnsberg
Land: Deutschland

Kette tauschen

Post by Seajak » Wed 24. Jul 2013, 13:27

Hallo ,

habe mir die Woche eine neue Kette gekauft . Louis hatte die D.I.D Kette im Angebot und da habe ich zugeschlagen .
Letzten Samstag im Laden bestellt und nach Hause liefern lassen für 114,95 Euronen . Kann man nicht meckern :D
Hier der Link , Angebot gilt noch drei Tage :

http://www.louis.de/_20c14d34762479efbc ... _id=ZR750F

Hab mir dann gestern Morgen erstmal einen neuen Reifen hinten aufziehen lassen ( Michelin Pilot Power CT II ) und anschließend mal eben die Kette getauscht .

Hier meine Vorgehensweise . Ist schonmal drüber geschrieben worden hier aber ich hab einige Veränderungen dabei entdeckt .
- Zuerst den Kettendeckel abmontieren

- dann auch den Fußrastenhalter in Fahrtrichtung links demontieren .

- Dann ( ganz wichtig ) die Ritzelmutter lösen. Dazu erst das Sicherungsblech aufbiegen , dann eine zweite Person dabei die
den Hinterradbremshebel betätigt. Nun tat sich bei mir nichts . Mutter Bombenfest trotz Verlängerung.
Dann hab ich , da die Kette ja eh Schrott ist , einen Schraubenzieher der knapp durch die Kettenglieder passt und lang
genug um von unten durch die Kette direkt vorm Ritzel gesteckt und oben wieder raus . Somit stößt der Griff beim drehen
gegen den Rahmen. Die zweite Person als zusatz noch die Bremse gedrückt und die Mutter läßt sich einfach lösen .
Schraubenzieher blieb sogar heile :D

- Als nächstes den rechten Fußrastenhalter demontieren . Nicht die beiden Schrauben die den Bremsgeber halten . Nur
drei vom Träger und seitlich weghängen . ACHTUNG : nicht die Bremsleitungen verdrehen .

- Nun das Hinterrad ausbauen. Bremsanlage mit dünnem Draht an die Soziusrasten hängen und auch nicht verdrehen.

- Zugstrebe lösen . Am besten die unter dem Stoßdämpfer

- Schwinge nun lösen und die lange Schraube nach links ausschlagen . Hab dazu ein ca. 50 cm langes Kupferrohr genommen.
Dabei sollte die zweite Person die Schwinge hinten möglichst in Waage festhalten.

- Wenn die Schwinge lose ist von hinten gesehen die Schwinge links anheben und rechts nach unten drücken . Dann
nach rechts wegdrehen .

- Die alte Kette nun um 90 Grad drehen . Nach außen ( somit ist sie schmaler ) und zwischen den Spalt vom Rahmen und
Schwinge durchdrücken .

- Nun alles erstmal vom alten Fett und Rückständen reinigen damit die neue Kette nicht sofort im Schmodder der alten liegt .

- Nun die neuen Kette rein wie die alte rausgebaut wurde.

- Und alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen .

Wichtig und was sich sehr bemerkbar beim Fahren macht . Schwinge gut einfetten . Hab mir extra eine Fettpresse gekauft
25,00 Euronen mit Fett :D . Vor dem Zusammenbau die lange Schraube der Schwinge schon einfetten und dann einschieben.
Die Ritzelmutter muß nicht wie blöd angezogen werden da sie ja auch gesichert wird . ( Erspart das nächstemal viel Schweiß )
Reicht also nur eine zweite Person die dann die Hinterradbremse drückt .

Meine ZR 7 S fährt nun viel ruhiger und rasselt nicht mehr so .

Laufleistung der alten Kette war ca 33500 KM .... es wurde Zeit :o


Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen .

Danke an Eisfüßchen für die Tatkräftige Hilfe


Gruß und noch eine schöne Woche

Stefan
Knieschleifen ... Ellenbogenschleifen ....langweilig , erst wenn die Ohrläppchen schleifen gehe ich vom Gas .


Mein Deo : WD 40

User avatar
Drummie
Alter Hase
Alter Hase
Posts: 307
Joined: Sat 24. Apr 2010, 13:09
Motorrad: ZR 7 S/ R1100R
Wohnort: Gummersbach
Land: Deutschland

Re: Kette tauschen

Post by Drummie » Wed 24. Jul 2013, 20:01

Die Ritzelmutter muss mit 125 nm angezogen werden..meine ich. Da sollte man nicht schlampen, einem Kollegen von mir ist das Ritzel bei voller Fahrt abgesprungen und die Kette hat sich natürlich verklemmt. Nette Vollbremsung muss das gewesen sein....zum Glück ist er nicht unsanft abgestiegen, war aber ne Menge kaputt.

Auf so ein windiges Sicherungsblech würde ich mich nie verlassen, ich habe damals sogar die Mutter mit SchauSi mittelfest behandelt.

Gruß
Ingo
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen!"
Walter Röhrl

User avatar
Jo_
Foren Gott
Foren Gott
Posts: 1540
Joined: Mon 9. Feb 2009, 01:18
Motorrad: ZR-7 / 99
Wohnort: Bindlach
Land: Deutschland

Re: Kette tauschen

Post by Jo_ » Fri 22. May 2015, 14:26

Nachtrag zu Ritzel:

Beim letzten mal gings bei mir auch nicht mit Verlängerungen aber mit nem Schlagschrauber.
Diesmal hat auch der Schlagschrauber versagt!
Bald 10 Minuten georgelt und fast die Mutter zerstört.

Wärme hilft!
Einfach mal 1 Minute mit dem Heißluftföhn erwärmen.
Dabei nicht auf die Achse halten, sondern eher auf das Ritzel.
Die Mutter bekommt noch genug ab.
Immer schön gleichmäßig kreisen.
Kleine Stufe reicht.
Dann einmal kurz den Schlagschrauber angesetzt und danach musste ich die Mutter erst mal suchen! :mrgreen:
Ciao - Jo
-----------------
Gas ist rechts!

hal26
Newbie
Newbie
Posts: 11
Joined: Tue 21. Apr 2015, 13:47
Motorrad: Kawasaki ZR7S
Wohnort: Friedrichshafen
Land: Deutschland

Re: Kette tauschen

Post by hal26 » Tue 13. Oct 2015, 10:56

Hallo,

will auch die Kette wechseln und hab die tolle Beschreibung gesehen :)

eine Frage dazu: Muss man die Schwinge ausbauen? bzw was hat das für einen Zweck?
Will eine Offene Kette mit Nietschloß bestellen, auch von DID und das Motorritzel und das hintere Ritzel tauschen.

lg

User avatar
Ron
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 889
Joined: Sun 14. Dec 2014, 15:24
Motorrad: ZR 7, HZR440
Wohnort: Siegerland
Land: Deutschland
Contact:

Re: Kette tauschen

Post by Ron » Tue 13. Oct 2015, 12:39

Bei offenen Ketten musst die Schwinge net ausbauen, nur bei Endlosketten ;)
Gruss...Ron

4stellige Drehzahlen sind Standgas :D

hal26
Newbie
Newbie
Posts: 11
Joined: Tue 21. Apr 2015, 13:47
Motorrad: Kawasaki ZR7S
Wohnort: Friedrichshafen
Land: Deutschland

Re: Kette tauschen

Post by hal26 » Tue 13. Oct 2015, 14:33

vielen dank für die Info und die super schnelle Antwort.

mal schauen wie ich das hinbekomme :)

User avatar
Jo_
Foren Gott
Foren Gott
Posts: 1540
Joined: Mon 9. Feb 2009, 01:18
Motorrad: ZR-7 / 99
Wohnort: Bindlach
Land: Deutschland

Re: Kette tauschen

Post by Jo_ » Tue 13. Oct 2015, 17:27

Natürlich musst Du die alte Kette erst mal runterbekommen!

Bevor Du das machst, erst mal die Ritzelmutter lösen und auch die Muttern vom Kettenrad.
Nicht abschrauben! Nur lösen! Sonst wird es nachher schwieriger.

Kette kannst dann entweder durchflexen oder eine Achse der Kette an der Seite auffeilen/aufflexen und dann die Achse durchdrücken oder mit nem Dorn durchklopfen.
Ciao - Jo
-----------------
Gas ist rechts!

User avatar
Ron
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 889
Joined: Sun 14. Dec 2014, 15:24
Motorrad: ZR 7, HZR440
Wohnort: Siegerland
Land: Deutschland
Contact:

Re: Kette tauschen

Post by Ron » Wed 14. Oct 2015, 16:57

Er will ja eine offene Kette verbauen...braucht dafür ja auch ein Verniet-Werkzeug, damit kann man ebenfalls auch trennen.
Gruss...Ron

4stellige Drehzahlen sind Standgas :D

User avatar
Jo_
Foren Gott
Foren Gott
Posts: 1540
Joined: Mon 9. Feb 2009, 01:18
Motorrad: ZR-7 / 99
Wohnort: Bindlach
Land: Deutschland

Re: Kette tauschen

Post by Jo_ » Wed 14. Oct 2015, 17:44

Ron wrote:Er will ja eine offene Kette verbauen...braucht dafür ja auch ein Verniet-Werkzeug, damit kann man ebenfalls auch trennen.
Stimmt natürlich!
Ist ja auch nur ergänzend gedacht.

Es gibt aber auch geschraubte und welche mit Clip, für die man dann nicht so ein Werkzeug braucht.

Beim Rausdrücken tun sich solche Werkzeuge oftmals schwer, wenn sie nicht die nötige Qualität haben.

Hier übrigens nochmal der Tip: Aufpassen mit dem Anzugsdrehmoment der Kettenradmuttern!
Irgendwann kommt der ganze Bolzen mit Gewinde! :shock:
Ciao - Jo
-----------------
Gas ist rechts!

User avatar
Ron
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 889
Joined: Sun 14. Dec 2014, 15:24
Motorrad: ZR 7, HZR440
Wohnort: Siegerland
Land: Deutschland
Contact:

Re: Kette tauschen

Post by Ron » Wed 14. Oct 2015, 19:20

Klar. Clip-Schloss ist auch ne Glaubensfrage, denk ich. Fahr ich an der 400er mit Rennkette. Freund von mir ebenfalls mit leistungsgesteigerter 400er auf Rennstrecke. Ich hätte da auch bei der 7er keine Bedenken. Pflege und Kontrolle natürlich obligatorisch.

Geschraubte hab ich noch nicht gesehen. Klingt interessant.
Gruss...Ron

4stellige Drehzahlen sind Standgas :D

Post Reply