Ruckdämpfer

Kette, Ritzel, Radkupplung

Moderator: Duesi

Heliot
Hardcoreposter
Hardcoreposter
Posts: 440
Joined: Tue 1. Dec 2015, 09:33
Motorrad: ZR-7S Bj 2002
Wohnort: Eichenzell
Land: Deutschland
Location: Eichenzell

Re: Ruckdämpfer

Post by Heliot » Wed 6. Jan 2016, 14:13

:D

Danke!
Mittlerweile hat sich ergeben, dass ein Bekannter quasi voll ausgerüstet ist mit Hebern und sogar ner manuellen Montiermaschine. Er besorgt mir übern bekannten Händler nen Schlappen.
Alles wird gut :geek:
Grüße
Thorsten

Heliot
Hardcoreposter
Hardcoreposter
Posts: 440
Joined: Tue 1. Dec 2015, 09:33
Motorrad: ZR-7S Bj 2002
Wohnort: Eichenzell
Land: Deutschland
Location: Eichenzell

Re: Ruckdämpfer

Post by Heliot » Sun 7. Feb 2016, 12:10

Moin moin und schönen Sonntagmorgen ans Forum.

Hier passiert die letzten Tage ja echt wenig. Also schreib ich mal was. ;)

Gestern hab ich mich an den Ruckdämpfer gemacht.
Alles Premiere...hatte ja noch nie ein Motorrad bis jetzt.

Gesagt, getan, auf gehts ans Hinterrad.
So wie alle Teile ausgesehen haben, war das schon ein paar Jährchen nicht mehr draussen. Ging aber alles gut raus. Ich musste ja vorsichtig rangehen, da ich sowas noch nie gemacht hab.
Wie gesagt...ging aber gut raus. Der Ruckdämpfer sah ziemlich mitgenommen aus. Hab dann erstmal alles sauber gemacht vom alten Fett und Schmodder. Lager sind alle drei soweit i.O. Eins ging bissl schwer aber trotzdem ok würde ich sagen. Das Lager vom Kettenträger hat auf der Innenseite keine Abdichtung. Da war zwar Fett drin, hab aber nochmal ne Ladung rein.
Kammer vom Ruckdämpfer und Ruckdämpfer selbst hab ich bissl mit Silikonspray geduscht. Nun ist kein Spiel mehr fühlbar. Strike. :mrgreen:
Schwinge geputzt von innen, Bremsträger geputzt. Achse sauber gemacht und neu gefettet. Dann wieder alles zusammen. Hab noch so bissl mein Kampf mit der Kettenspannung...wenn ich den Wert aus dem WHB einstelle, also 35mm, dann kommts mir, wenn ich drauf sitze, relativ straff vor. Sie hat noch Luft hoch und runter...ich finds aber recht straff. Auf dem Seitenständer hat sie noch ein paar cm Luft zum Ständer. Auf dem Hauptständer ist sie aber schon gut schlabbrig.
Was ich noch feststellen musste...hat zwar nix mit dem Ruckdämpfer zu tun, aber trotzdem blöd. Einer der Halbmonde an der Nockenwelle ist aussen eingerissen. Alles dicht, aber so giftgrünes Zeug sichtbar. Vermutlich Dichtmasse denk ich. Nächste Aktion wird das Ventilspiel...hoffentlich trifft mich da nicht der Schlag in Richtung Dichtmasse oder Halbmonde....

So, das wars für den Moment. :)

Grüße
Thorsten
Grüße
Thorsten

Post Reply