Federbein verstellen - festgegammelt?!

Federungselemente und Schwingen nebst Umlenkhebel

Moderator: Duesi

Post Reply
maddin
Laberbacke
Laberbacke
Posts: 69
Joined: Thu 29. Dec 2011, 15:24
Wohnort: Dresden
Land: Deutschland

Federbein verstellen - festgegammelt?!

Post by maddin » Thu 1. Mar 2012, 09:40

Hi Leute,

ich verzweifle an meinem Federbein :(
Ich wollte die Vorspannung im letzten Jahr verstellen, also hab ich den Schlüssel genommen, wollte drehen und nix hat sich bewegt.
Über den Winter hatte ich es ausgebaut und regelmäßig mit Rostlöser und WD40 behaldelt - keine Besserung.
Selbst, wenn ich den Schlüssel verlängere passiert nix.

Mach ich irgendwas falsch? Könnt ihr mir helfen?

Im Handbuch steht vorher etwas von "Mutter lösen"...was denn für eine Mutter?

Grüße,
der Martin
...und liebevoll nannte er sie "Stück"...

Über 125cm²:
Kawasaki EN 450 A LTD Bj.1986 (gefahren 2005-2007)
Kawasaki Zephyr ZR 550 B1 Bj.1991 (gefahren und geliebt Mai 2010-August 2011)
Kawasaki ZR-7 Bj.1999 (fahre ich seit Juli 2011)

User avatar
KawaCruiser
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 875
Joined: Sun 1. Mar 2009, 19:44
Motorrad: ZR-7 ´99 /Versys 1000 ´16
Wohnort: Hattingen
Land: Deutschland

Re: Federbein verstellen - festgegammelt?!

Post by KawaCruiser » Thu 1. Mar 2012, 18:59

Also eigendlich setzt man den Hakenschlüssel und dreht.
Muttern muss man dazu nicht lösen.

Andreas
Gruß Andreas

----------------------------------------------

Wer eher Gas gibt ist früher schnell....

----------------------------------------------

User avatar
Jo_
Foren Gott
Foren Gott
Posts: 1536
Joined: Mon 9. Feb 2009, 01:18
Motorrad: ZR-7 / 99
Wohnort: Bindlach
Land: Deutschland

Re: Federbein verstellen - festgegammelt?!

Post by Jo_ » Fri 2. Mar 2012, 10:05

Eine Mutter muß nicht 6 Ecken haben sondern kann z.B. auch Kerben haben, wo ein Hakenschlüssel dran passt! ;)
Mutter mit Heißluft erwärmen.
Zweiten Mann mit Hakenschlüssel ordentlich Zug auf die Mutter geben lassen.
Mit einem Hammer die Mutter ringsum gefügig klopfen.
Ein 200-300g-Hammer reicht und die Mutter nicht wie ein Schmied oval klopfen!
Ciao - Jo
-----------------
Gas ist rechts!

maddin
Laberbacke
Laberbacke
Posts: 69
Joined: Thu 29. Dec 2011, 15:24
Wohnort: Dresden
Land: Deutschland

Re: Federbein verstellen - festgegammelt?!

Post by maddin » Fri 2. Mar 2012, 13:36

Jo_ wrote:Eine Mutter muß nicht 6 Ecken haben sondern kann z.B. auch Kerben haben, wo ein Hakenschlüssel dran passt! ;)
Weiß ich doch ;)

Mit dem Hammer hab ichs auch schon versucht...
Und bei zu viel Zug, verziehts die Kerben :shock:

Das mit der Heißluft werd ich heut Abend mal versuchen, vielleicht klappt's ja :?

Grüße,
der Martin
...und liebevoll nannte er sie "Stück"...

Über 125cm²:
Kawasaki EN 450 A LTD Bj.1986 (gefahren 2005-2007)
Kawasaki Zephyr ZR 550 B1 Bj.1991 (gefahren und geliebt Mai 2010-August 2011)
Kawasaki ZR-7 Bj.1999 (fahre ich seit Juli 2011)

User avatar
Jo_
Foren Gott
Foren Gott
Posts: 1536
Joined: Mon 9. Feb 2009, 01:18
Motorrad: ZR-7 / 99
Wohnort: Bindlach
Land: Deutschland

Re: Federbein verstellen - festgegammelt?!

Post by Jo_ » Fri 2. Mar 2012, 14:01

Die Kombination sollte es lösen können.

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Die Hammerschläge nicht auf den Hakenschlüssel!
(Sonst sind die Kerben rund!)
Den Hakenschlüssel mit Dampf anspannen und die sanften Klopferchen auf die Mutter!

Wünsche viel Erfolg!
Ciao - Jo
-----------------
Gas ist rechts!

User avatar
KawaCruiser
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 875
Joined: Sun 1. Mar 2009, 19:44
Motorrad: ZR-7 ´99 /Versys 1000 ´16
Wohnort: Hattingen
Land: Deutschland

Re: Federbein verstellen - festgegammelt?!

Post by KawaCruiser » Fri 2. Mar 2012, 14:44

Jo_ wrote:Eine Mutter muß nicht 6 Ecken haben sondern kann z.B. auch Kerben haben, wo ein Hakenschlüssel dran passt! ;)

Dennoch ist DAS keine Mutter bei der ZR.

Andreas
Gruß Andreas

----------------------------------------------

Wer eher Gas gibt ist früher schnell....

----------------------------------------------

User avatar
Jo_
Foren Gott
Foren Gott
Posts: 1536
Joined: Mon 9. Feb 2009, 01:18
Motorrad: ZR-7 / 99
Wohnort: Bindlach
Land: Deutschland

Re: Federbein verstellen - festgegammelt?!

Post by Jo_ » Fri 2. Mar 2012, 15:07

KawaCruiser wrote:
Dennoch ist DAS keine Mutter bei der ZR.

Andreas
Argh!!! Du hast vollkommen recht! Ich hab grad ein anderes Federbein im Hirn gehabt!

Es sitzt natürlich nicht auf einen Gewinde!
Ciao - Jo
-----------------
Gas ist rechts!

User avatar
KawaCruiser
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 875
Joined: Sun 1. Mar 2009, 19:44
Motorrad: ZR-7 ´99 /Versys 1000 ´16
Wohnort: Hattingen
Land: Deutschland

Re: Federbein verstellen - festgegammelt?!

Post by KawaCruiser » Fri 2. Mar 2012, 15:51

Ich weiss auch welches dir im Hirn steckte :D

Hab Blick ins WHB geworfen. Da steht echt Mutter.
Wieder nen Fehler aufgedeckt :D

Andreas
Gruß Andreas

----------------------------------------------

Wer eher Gas gibt ist früher schnell....

----------------------------------------------

maddin
Laberbacke
Laberbacke
Posts: 69
Joined: Thu 29. Dec 2011, 15:24
Wohnort: Dresden
Land: Deutschland

Re: Federbein verstellen - festgegammelt?!

Post by maddin » Sat 3. Mar 2012, 16:14

Danke für die Tipps!
Wärme und leichte Hammerschläge haben Erfolg gebracht :lol:

Ich geh dann mal wieder ans Werk...

Grüße,
der Martin
...und liebevoll nannte er sie "Stück"...

Über 125cm²:
Kawasaki EN 450 A LTD Bj.1986 (gefahren 2005-2007)
Kawasaki Zephyr ZR 550 B1 Bj.1991 (gefahren und geliebt Mai 2010-August 2011)
Kawasaki ZR-7 Bj.1999 (fahre ich seit Juli 2011)

User avatar
Jo_
Foren Gott
Foren Gott
Posts: 1536
Joined: Mon 9. Feb 2009, 01:18
Motorrad: ZR-7 / 99
Wohnort: Bindlach
Land: Deutschland

Re: Federbein verstellen - festgegammelt?!

Post by Jo_ » Sat 3. Mar 2012, 16:29

Geht doch! :idea:
Ciao - Jo
-----------------
Gas ist rechts!

Post Reply