Benzinverlust Vergaser+Luftfilte - Fehlersuche & Lösung

mit den Themen
Gasdrehgriff und Züge, Chokezug, Vergaser, Luftfilter, Tank

Moderator: Duesi

pageavenue

Re: Benzinverlust Vergaser+Luftfilte - Fehlersuche & Lösung

Post by pageavenue » Wed 27. Apr 2011, 10:15

?? Dieser dicke Schlauch aka. Ölabscheider vom Sekundärluftsystem der geht doch eher oben her in den Luftfilterkasten. Also in den vorderen Teil des LFK :?:
Dort wo das rote X ist .
Image

Versteh ich was falsch? Ich glaube ich bringe hier einfach Bezeichnungen durcheinander.

Beim Test kam da jedenfalls sichtbar und massiv die Suppe raus. ich dachte erst es sei nur Benzin war aber ja Benzin Öl Gemsich.

User avatar
Hardcoreposter
Hardcoreposter
Posts: 496
Joined: Sun 1. Mar 2009, 18:46
Motorrad: Kawa natürlich, ZX11-R
Wohnort: Mönchengladbach
Land: Deutschland

Re: Benzinverlust Vergaser+Luftfilte - Fehlersuche & Lösung

Post by » Wed 27. Apr 2011, 14:27

Von der markierten Stelle geht ein Schlauch zum Vakuumschaltventil.
Von dort aus geht ein Schlauch zu dem Luftansaugventil. Diese Ventile sind in Richtung Luftfilter geschlossen. Also kann dort nicht durchkommen.
Im Luftfilterkasten ist zu dem oberen Schlauch noch ein unterer Schlauch. Im Bild mit A gekennzeichnet. Dieser Schlauch dient der Kurbelgehäuseentlüftung und meiner Ansicht nach wäre dort die einzige Möglichkeit an der Benzinwasauchimmerfüreingemisch aus dem Kurbelgehäuse in den LFK eindringen kann.
Image

Gruß

User avatar
Yonamir
Newbie
Newbie
Posts: 16
Joined: Tue 9. Apr 2019, 10:53
Motorrad: Kawasaki ZR-7 F (Bj. 99)
Wohnort: Würzburg
Land: Deutschland

Re: Benzinverlust Vergaser+Luftfilte - Fehlersuche & Lösung

Post by Yonamir » Sat 21. Mar 2020, 11:52

Hi Leute,

Ich möchte das Thema nochmal aufgreifen. Aus folgendem Anlass:
Mein Bruder hat sich im Winter auch eine ZR-7 gekauft. Genau die gleiche wie meine bis auf das Baujahr. Seine ist von 2000 meine von 99.
Im April ist jetzt TÜV fällig. Deswegen haben wir kurzerhand mal alles gängige überprüft. Darunter auch den Vergaser ausgebaut und gereinigt.
Als das getan war haben wir ihn wieder eingebaut und "geflutet". Also den Benzinhahn auf RES gestellt und kurz gewartet. Als ich mich dann wieder runter gebeugt habe um den Hanh auf PRI zu stellen habe ich ein ganz leises plätschern gehört und es hat ganz leicht vom Kasten zwischen vergaser und Luftfilter getropft.... :roll:

Daraufhin habe ich dann schnell den Hahn auf PRI gestellt und den Ablauft für das Ölkondensat aus besagtem Kasten aufgemacht. Tatsächlich kam da eine sehr verdächtig nach Benzin riechende Flüssigkeit raus. Außerdem ist Ölschauglas untem am Motor eideutig zu sehen, dass oben auf dem Öl ein schicht Benzin schwimmt. (Die obere Grenzschicht des Ölstands ist sehr diffus)

Also meine Schlussfolgerung: Wir haben beim Zusammensetzen des Vergasers einen Fehler gemacht und jetzt ist Benzin im Motorraum. An und für sich noch extrem dramatisch weil wir das Öl noch nicht gewechselt haben.
Konsequenz: Vergaser wieder ausbauen und überprüfen.

Jetzt meine Frage: Was muss ich da genau überprüfen?
Aus meinem Verständis gibt es für dieses Problem letzlich nur zwei Ursachen. Den Schwimmer oder das Ventil.
Aber ich weiß nicht so genau wo das Ventil sitzt.

Vielen Dank für alle Hinweise und Erfahrungen.

Grüße
Jonas

User avatar
Ron
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 902
Joined: Sun 14. Dec 2014, 15:24
Motorrad: ZR 7, HZR440
Wohnort: Siegerland
Land: Deutschland
Contact:

Re: Benzinverlust Vergaser+Luftfilte - Fehlersuche & Lösung

Post by Ron » Sat 21. Mar 2020, 21:53

Servus...mal der Reihe nach, weil hier passt was nicht zusammen...
Yonamir wrote:
Sat 21. Mar 2020, 11:52
...den Benzinhahn auf RES gestellt und kurz gewartet...
Sofern Dein Benzinhahn dicht ist hätte hier überhaupt nix passieren dürfen, aber Du schreibst weiter:

Yonamir wrote:
Sat 21. Mar 2020, 11:52
...habe ich ein ganz leises plätschern gehört und es hat ganz leicht vom Kasten zwischen vergaser und Luftfilter getropft...
Der Benzinhahn ist underdruckgesteuert...auf ON oder RES läuft da nix raus wenn der Motor nicht läuft bzw. kein Unterdruck über den kleinen Luftschlauch vorhanden ist.

Yonamir wrote:
Sat 21. Mar 2020, 11:52
Daraufhin habe ich dann schnell den Hahn auf PRI gestellt...
Das hätte keinen Sinn gemacht, denn genau in dieser Stellung läuft der Sprit...und müsste immer noch laufen. Also wenn Du Dich nicht mit den Bezeichnungen vertan hast, dann revidiere mal den Benzinhahn. Ein Reparatursatz kostet um die 20€.

Yonamir wrote:
Sat 21. Mar 2020, 11:52
...Schwimmer oder das Ventil. Aber ich weiß nicht so genau wo das Ventil sitzt...
Die Ventile sitzen direkt unter den Schwimmern, diese müssen dazu ausgebaut werden. Beim Zusammenbau muss dann auch der Schwimmerstand pro Kammer kontrolliert/justiert werden. Höhe hab ich nicht mehr im Kopf, steht aber def. im Werkstatthandbuch.
Gruss...Ron

4stellige Drehzahlen sind Standgas :D

User avatar
Yonamir
Newbie
Newbie
Posts: 16
Joined: Tue 9. Apr 2019, 10:53
Motorrad: Kawasaki ZR-7 F (Bj. 99)
Wohnort: Würzburg
Land: Deutschland

Re: Benzinverlust Vergaser+Luftfilte - Fehlersuche & Lösung

Post by Yonamir » Sat 21. Mar 2020, 23:03

Vielen Dank für die promte Antwort.
Ron wrote:
Sat 21. Mar 2020, 21:53
Servus...mal der Reihe nach, weil hier passt was nicht zusammen...
Ja, ich habe das mit der Beschriftung des Benzinhahns verwehselt. (ist schon ein paar Tage her)
Nach dem Einbau habe ich es selbstverständlich von ON auf PRI gestellt um die Unterdrucksteuerung zu umgehen und den Vergaser zu "fluten".
Als ich dann das Plätschern und Tropfen bemerkt habe habe ich es zurück auf ON gestellt.
Ron wrote:
Sat 21. Mar 2020, 21:53
Die Ventile sitzen direkt unter den Schwimmern, diese müssen dazu ausgebaut werden. Beim Zusammenbau muss dann auch der Schwimmerstand pro Kammer kontrolliert/justiert werden. Höhe hab ich nicht mehr im Kopf, steht aber def. im Werkstatthandbuch.
Das werde ich dann mal prüfen. Danke dir!

Cheers
Jonas

User avatar
Jo_
Foren Gott
Foren Gott
Posts: 1547
Joined: Mon 9. Feb 2009, 01:18
Motorrad: ZR-7 / 99
Wohnort: Bindlach
Land: Deutschland

Re: Benzinverlust Vergaser+Luftfilte - Fehlersuche & Lösung

Post by Jo_ » Sun 22. Mar 2020, 21:23

Schau mal auf dieser Seite.
https://images.cmsnl.com/img/partslists ... 1_55a3.gif

Dort findest Du Explosionszeichnungen und auch Teilenummern.
Die Schwimmerkammernadel hat die Nummer 16030.
Es wird vom Schwimmer in das Ventil hochgedrückt.
Der Konus sollte keinen Grad oder Einlaufring vorweisen.
Kammerstand kann man schnell messen, indem man einen Schlauch an den Ablauf friemelt, hochhält und die Ablaufschraube öffnet.

Wenn eine Kammer überläuft und der Benzinhahn def (Dichtung) ist, kann der Motor mit Sprit vollaufen.
Ciao - Jo
-----------------
Gas ist rechts!

User avatar
Yonamir
Newbie
Newbie
Posts: 16
Joined: Tue 9. Apr 2019, 10:53
Motorrad: Kawasaki ZR-7 F (Bj. 99)
Wohnort: Würzburg
Land: Deutschland

Re: Benzinverlust Vergaser+Luftfilte - Fehlersuche & Lösung

Post by Yonamir » Wed 8. Apr 2020, 09:06

Vielen Dank für all eure Tipps.

Um den Fall hier zum Abschluss zu bringen:
Es war ein klassischer Fall von menschlichem Versagen als Fehlerursache. :D
Als der Vergaser und die Schwimmerventile ausgebaut waren haben wir die Benzinzuleitung mal duchgespült. Damit eventuelle Verschmutzungen im Ventilbereich rauskommen.
Beim Umdrehen ist dann eine Leerlaufdüse rausgefallen. Die war nicht richtig fest. Das haben wir beim letzen Mal wohl nicht richitg zusammen gesetzt. Die Düse hat vermutlich den Schwimmer blockiert.

Jednfalls ist der Vergaser wieder dicht nachdem wir alles sorgfältig zusammen gesetzt haben.

Grüße
Jonas

Post Reply