GPS Finder bei diebstahl

Technische Diskussionen zum Motorrad.
Eingeteilt in verschiedene Gruppen zur schnelleren Auffindbarkeit der Beiträge.

Moderator: Duesi

Forum rules
Bitte nur technische Diskussion in diesem Sub-Forum
Gerne dürfen dort auch nicht- Serienteile diskutiert werden, aber bitte passend für die Rubrik !
Wer einen größeren Umbau beschreiben möchte kann das auch bei Gesamtumbauten machen.
Die Rubriken sind nach den Haupt- Motorrad Komponenten sortiert, daher lieber für jedes Thema ein neuen Beitrag eröffnen, Beiträge mit zwei Problemen (Vergaser und Reifen) sind sehr schlecht zu administrieren.
Post Reply
Andreas P
Newbie
Newbie
Posts: 4
Joined: Thu 22. Nov 2018, 23:57
Motorrad: ZR7 S
Wohnort: Frankfurt Am Main
Land: Deutschland

GPS Finder bei diebstahl

Post by Andreas P » Wed 5. Dec 2018, 14:55

hi ne frage, kann mir jemand weiterhelfen ich suche ein GPS teil,
was ich an/in meine ZR 7 s einbauen kann, sollte mit 12 V funktionieren da ich keine Lust habe alle paar Tage,
die Batt. zu tauschen, wenn mein Motorrad unfreiwillig den Besitzer wechselt, das ich es wieder finde und demjenigen auf die finger klatschen kann . ich währe über verschiedene Vorschläge Dankbar.
MFG Andreas

User avatar
Ron
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 844
Joined: Sun 14. Dec 2014, 15:24
Motorrad: ZR 7, ZXR 400
Wohnort: Siegerland
Land: Deutschland
Contact:

Re: GPS Finder bei diebstahl

Post by Ron » Wed 5. Dec 2018, 15:58

Geräte und zugehörige Plattformen gibt es zur Genüge...schau Dir mal die Seite GPS-Ortungssystem an. Ich hab vor einem Monat kurz mit dem Ersteller der Seite bei Facebook geschrieben. Das Thema ist sehr interessant, aber auch sehr umfangreich...muss ich mich irgendwann auch noch ausführlich mit beschäftigen.

Ein reines 12V-Gerät macht keinen Sinn...einmal Kabel durchgeschnitten/abgerissen und Ende. Batterieunterstützt sollte es schon sein, Lithium-Akkus halten lange und das Gerät sollte so geschaltet sein, das es im Fahrbetrieb auch aufgeladen wird. Und halt auch dort verbaut, wo man nicht so schnell rankommt (zB. unterm Tank). Zudem sollte das Gerät über ne SIM-Karte verfügen, die Dich bei Positionsveränderungen benachrichtigt...denn Du sitzt ja nicht 24/7 vorm PC.

Weiterer Faktor...prof. Diebe kommen mit nem Transporter. Und die sind idR. innen so ausgebaut bzw. verkleidet, dass keine GPS-Signale nach aussen dringen. Nützt dann also auch nix.

Ich verstehe Deinen Ansatz, kenne jetzt aber auch weder Dein Bike, noch Deine (gefährliche?) Wohngegend. Die Gefahr, dass jemand ein "altes Schätzchen im normalen Serienzustand" mitnimmt...mhhh, stufe ich eher als gering ein. Bei hochwertigen Umbauten ist das vllt. eher der Fall. Wie gesagt, ist nur mein Bauchgefühl.

Vielleicht wäre eine Alarmanlage ein erster Schritt? Die macht erstmal Krach wenn sich überhaupt jemand an Deinem Bike zu schaffen macht. Hier kann ich Dir das Kellermann i.MAS-CR4 plus externen Signalgeber (zB. Kellermann 123976) empfehlen. Kann man zwar auch an die originale Hupe anschließen, aber das Kabel von selbiger ist auch schnell abgezogen. Daher sollte der Signalgeber irgendwo versteckt unter der Verkleidung liegen...zudem hast Du noch Zusatzfunktionen wie Warn- und Komfortblinken.
Bremsen ist die Umwandlung zuvor mühevoll aufgebauter kinetischer Energie in nutzlose Wärme.

www.ZXR400.net : 4stellige Drehzahlen sind Standgas!

Andreas P
Newbie
Newbie
Posts: 4
Joined: Thu 22. Nov 2018, 23:57
Motorrad: ZR7 S
Wohnort: Frankfurt Am Main
Land: Deutschland

Re: GPS Finder bei diebstahl

Post by Andreas P » Wed 5. Dec 2018, 16:22

vielen dank für die Antwort Duesi
auch wenn meine schon in die Jahre gekommen ist , sieht sie noch sehr gut aus,
sie bekommt über winter noch ein neuen Anstrich,
und der ist etwas speziell, und teuer, ja man kann sich jetzt fragen muß das sein,
aber jeder macht aus sein bike was er gern bzw schön findet.

ich hoffe nicht, wenn sie mal weg kommen sollte, das sie nicht gleich zb. in den Ost Block kommt :-)
aber das mit der alarmanl. ist auch eine Überlegung wert,
auf jeden fall vielen Danke erst mal.

User avatar
Ron
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 844
Joined: Sun 14. Dec 2014, 15:24
Motorrad: ZR 7, ZXR 400
Wohnort: Siegerland
Land: Deutschland
Contact:

Re: GPS Finder bei diebstahl

Post by Ron » Wed 5. Dec 2018, 16:28

Ich bin zwar nicht Duesi, aber trotzdem...gern geschehen ;)

Bei der Frage "muss oder muss nicht" bist bei mir an der richtigen Adresse. Es MUSS natürlich :mrgreen: Warum auch nicht, wenn man Spass dran hat. Was meinst warum ich das alles mit meinen Bikes veranstalte und noch lange nicht fertig bin.
Bremsen ist die Umwandlung zuvor mühevoll aufgebauter kinetischer Energie in nutzlose Wärme.

www.ZXR400.net : 4stellige Drehzahlen sind Standgas!

Andreas P
Newbie
Newbie
Posts: 4
Joined: Thu 22. Nov 2018, 23:57
Motorrad: ZR7 S
Wohnort: Frankfurt Am Main
Land: Deutschland

Re: GPS Finder bei diebstahl

Post by Andreas P » Wed 5. Dec 2018, 16:44

Ron wrote:Ich bin zwar nicht Duesi, aber trotzdem...gern geschehen ;)

Bei der Frage "muss oder muss nicht" bist bei mir an der richtigen Adresse. Es MUSS natürlich :mrgreen: Warum auch nicht, wenn man Spass dran hat. Was meinst warum ich das alles mit meinen Bikes veranstalte und noch lange nicht fertig bin.
hahaha SORRY Ron
ich weis jetzt nicht wo ich den namen Duesi aufgeschnappt habe,
ja das mit den umbau und verschönern ist eine schöne Sache solange es bezahlbar ist und gut aussieht.
das habe ich vor, wird aber nicht ganz so werten da die spezielle Farbe nur in der USA gibt,aber ich habe eine Änliche Farbe bekommen.
hier die Technik------->https://youtu.be/HpD4bmewQXk

User avatar
Ron
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 844
Joined: Sun 14. Dec 2014, 15:24
Motorrad: ZR 7, ZXR 400
Wohnort: Siegerland
Land: Deutschland
Contact:

Re: GPS Finder bei diebstahl

Post by Ron » Wed 5. Dec 2018, 17:31

Andreas P wrote:...ich weis jetzt nicht wo ich den namen Duesi aufgeschnappt habe...
Daniel/Duesi ist der Admin hier ;)
Andreas P wrote:...solange es bezahlbar ist und gut aussieht...
Die Frage nach den Kosten darf man sich eigentlich nicht stellen, denn wirklich Sinn macht das nicht. Man muss halt bissel bekloppt sein und Spass dran haben...meine Umbau-und Zubehör-Investitionen haben jetzt schon den damaligen Neupreis überschritten. Mein Fokus liegt neben der Optik aber hauptsächlich auf Verbesserung (mehr Leistung, weniger Gewicht, Fahrwerk...). Warte mal ab... ;)

Lack sieht geil aus...bin auf das fertige Ergebnis gespannt. Hoffe Du läßt uns teilhaben!
Bremsen ist die Umwandlung zuvor mühevoll aufgebauter kinetischer Energie in nutzlose Wärme.

www.ZXR400.net : 4stellige Drehzahlen sind Standgas!

Andreas P
Newbie
Newbie
Posts: 4
Joined: Thu 22. Nov 2018, 23:57
Motorrad: ZR7 S
Wohnort: Frankfurt Am Main
Land: Deutschland

Re: GPS Finder bei diebstahl

Post by Andreas P » Fri 7. Dec 2018, 13:06

Ron wrote:Lack sieht geil aus...bin auf das fertige Ergebnis gespannt. Hoffe Du läßt uns teilhaben!
ja werde ich machen, aber wie gesagt ich habe den speziellen Lack dafür nicht, nur eine vergleichbare,
ich hoffe es funktioniert auch damit ;-).

User avatar
Kokomiko
Tastaturquäler
Tastaturquäler
Posts: 204
Joined: Sun 1. Mar 2009, 21:53
Motorrad: Kawasaki ZR-7S, GPZ 500 S
Wohnort: Sonsbeck
Land: Deutschland

Re: GPS Finder bei diebstahl

Post by Kokomiko » Fri 4. Jan 2019, 08:59

Andreas P wrote:
ja werde ich machen, aber wie gesagt ich habe den speziellen Lack dafür nicht, nur eine vergleichbare,
ich hoffe es funktioniert auch damit ;-).
Ich habe das selbst noch nicht gemacht, aber einige Diskussionen dazu in Airbrush-Gruppen mitverfolgt. Sieht für mich so aus, als wäre das die Technik, die man mit einer AdBlue-Mischung und Candys macht. Das "Rezept" für die Harnstoffmischung habe ich irgendwo abgespeichert, finde es aber gerade nicht - bei Interesse suche ich nochmal intensiver. Ist auch nur so ein Richtwert - mit kleinen Änderungen kann man da wohl ganz unterschiedliche Effekte erzielen. Besteht aus Urea, dest. Wasser, Isoprpyalkohol und ein paar Tropfen Spüli. Also alles Zutaten, die man für kleines Geld bekommt, während die Crystal FX oder was es da sonst noch so gibt, übelst teuer sind.

Ich habe mir das Video, das Du verlinkt hast, jetzt nicht ganz angesehen und weiß nicht, welche Farbe die genommen haben. Die Leute, von denen ich gelesen habe, dass sie hier in D mit dieser Technik arbeiten (oder überhaupt mit Candys) sind zum großen Teil auf die Candy2-0 von Createx umgestiegen und davon ziemlich begeistert. Wenn ich da mal etwas in der Richtung mache (steht auf meiner unendlichen ToDo-Liste ;-) ), werde ich die wohl auch nehmen.

Möglicherweise bist Du ja bei den selben Materialien gelandet. Falls nicht: die würde ich empfehlen. Die selbstgebraute Harnstoff-Mischung einerseits aus Kostengründen und andererseits, weil Du mit ein bisschen Herumexperimentieren den Effekt erzielen kannst, der Dir am besten gefällt. Die Candy2-0, weil sie im Vergleich zu den früher gebräuchlichen auch viel preiswerter sind (billig ist immer noch anders...) sehr gut im Handling sein sollen und wie ich finde einfach geil aussehen :-) Basislack und zum Schluss 2-K-Klarlack braucht es natürlich auch noch, aber das ist ja immer.

Egal, wie Du die Lackierung machst: bin auch gespannt auf das Ergebnis ;-)
While I'm waiting for the glory days to come - I sing a song. (JOHNOSSI)

Post Reply