4ter Zylinder läuft im Choke-betrieb nicht mit

mit den Themen
Gasdrehgriff und Züge, Chokezug, Vergaser, Luftfilter, Tank

Moderator: Duesi

Post Reply
Lxrs
Newbie
Newbie
Posts: 3
Joined: Wed 22. May 2019, 13:58
Motorrad: ZR 7
Wohnort: Gütersloh
Land: Deutschland

4ter Zylinder läuft im Choke-betrieb nicht mit

Post by Lxrs » Mon 9. Mar 2020, 00:00

Guten Tacho,

Meine ZR7 (31000 km, 2005) hat folgendes Problem:
Beim Kaltstart (auch nur mit vollem Choke möglich) läuft der 4te Zylinder nicht mit. Beim Gas geben macht es dann auch so den eindruck als wenn der 3te auch ausfällt ab und zu.
wenn sie warm ist, laufen alle Zylinder tadellos mit und es ist alles in Ordnung!

ich habe in einer Werkstatt den Vergaser reinigen lassen... war eher teuer und hat leider nichts gebracht :(

wie ich den Hobel jetzt bei 10°C Außentemperatur starte geht meistens so:
Ich ziehe den Choke, Starte den Motor, warte ein paar Sekunden bis er Gas annimmt, und dreh ihn dann auf 3k hoch. Dort läuft er dann (wenn auch nur auf 2 bis 3 Zylindern. Dann drücke ich den Choke komplett wieder rein während ich das Gas an gleicher stelle halte. Jetzt läuft die Karre auf allen 4 wenn ich gas gebe, geht aber bei Leerlauf Standgas wieder aus. meistens fahre ich dann so los und der Motor ist dann nach 20 sek so warm das er anbleibt auf allen 4 Zylindern.

Der Chokeschieber schließt und öffnet alle löcher im Vergaser und geht auch komplett bis auf Anschlag. Kerzen sind neu, und hab auch kein Rost im Tank.

Ich hatte erst die Düsen im verdacht aber das müsste nach dem Ultraschallreinigungsbad eigentlich nicht mehr das Problem sein.
Habe auch ein Kraftstoff Reinigungsadditive reingekippt aber hat auch nichts geändert...

Ich weiß das ist "meckern auf hohem Niveau" ich meine die Karre läuft ja wenn sie warm ist super! Aber finde es ein wenig nervig und so kann mann das Ding auch schlecht verkaufen..

eventuell hatte jemand von euch ja schon mal das Problem oder weiß woran es legen könnte..

Liebe Grüße!
Lxrs

User avatar
Jo_
Foren Gott
Foren Gott
Posts: 1551
Joined: Mon 9. Feb 2009, 01:18
Motorrad: ZR-7 / 99
Wohnort: Bindlach
Land: Deutschland

Re: 4ter Zylinder läuft im Choke-betrieb nicht mit

Post by Jo_ » Tue 10. Mar 2020, 18:15

Servus ...,

hast Du die Vergaser auch synchronisiert?
Ciao - Jo
-----------------
Gas ist rechts!

Lxrs
Newbie
Newbie
Posts: 3
Joined: Wed 22. May 2019, 13:58
Motorrad: ZR 7
Wohnort: Gütersloh
Land: Deutschland

Re: 4ter Zylinder läuft im Choke-betrieb nicht mit

Post by Lxrs » Thu 2. Apr 2020, 18:37

Servus Jo!

nein, das hat die Werkstatt nicht gemacht wie ich eben erfahren habe.... kann man so etwas zuhause machen oder braucht man dafür Spezialwerkzeug? Und wäre dass wohl die Lösung für das Problem?


Ich habe noch ein Video von dem ganzen gemacht: https://youtu.be/Nk82lfN5i-w
LG Lars


PS: Ist es normal das ich nach einem 3/4 Jahr etwas ÖL nachfüllen muss?

User avatar
Ron
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Posts: 909
Joined: Sun 14. Dec 2014, 15:24
Motorrad: ZR 7, HZR440
Wohnort: Siegerland
Land: Deutschland
Contact:

Re: 4ter Zylinder läuft im Choke-betrieb nicht mit

Post by Ron » Thu 2. Apr 2020, 21:55

Sagen wir mal so...Du kannst im ausgebauten Zustand mit ner Fühlerlehre vorab synchronisieren. Ich hab das schon gemacht und war nur minimal daneben. Richtig sauber bekommst Du das aber nur mit Uhren bei laufendem Motor hin. Macht eigentlich jede einigermaßen fähige Werkstatt...wobei ich jetzt nicht weiß oder Du nur den Vergaser oder das ganze Bike dort hattest. Solche Uhren kann man natürlich auch selber kaufen, liegt mit klassischen Uhren so um die 100€, digital um die 300€ (das synX ist aber auch mega)...lohnt aber für privat eher nicht wenn man nicht viel am Vergaser rummacht. Zudem sprichst Du ja schon von Verkauf...

Ich bin mir aber nicht so sicher ob die Synchronisation wirklich das Problem ist...weil im warmen Zustand dürfte das Bike dann auch nicht sauber laufen. Tut es aber wie Du schreibst. Wurde denn die 4 Vergaser bzw. die Bank kpl. zerlegt (so wäre es eigentlich richtig) oder "am Stück" ins Ultraschallbad gelegt? Im letzteren Fall bleibt die Synchronisation davon nämlich mehr oder weniger unberührt, da die Hebelplatte nicht abgeschraubt wird. Grundsätzlich macht so eine Reinigung, gerade nach längerer Standzeit und unserem Biosprit, schon Sinn. Was hast Du bezahlt?

Überprüfe mal, ob die Chokehebelplatte noch gerade und vorallem auch am Starter des 4. Vergasers angesetzt bzw. "eingehangen" ist...weil wenn die Starthilfe (16016 auf der Zeichnung) dort nicht gezogen wird, dann kann da auch nix passieren. Passt das alles, dann diesen Starter mal ausbauen, Feder und Stift kontrollieren...letzterer wird dann vermutlich das Problem sein.

Image

Lxrs wrote:
Thu 2. Apr 2020, 18:37
PS: Ist es normal das ich nach einem 3/4 Jahr etwas ÖL nachfüllen muss?
Wenn das Bike ein 3/4 Jahr nur gestanden hat: NEIN ;)
Laufleistung in dieser Zeit? Und wieviel ist "etwas"? Ölviskosität spielt ebenfalls eine Rolle. Ich hab zB. an der 7er mit dem CASTROL Power1 Racing 10W-50 auch mehr Verbrauch als üblich gehabt...
Gruss...Ron

4stellige Drehzahlen sind Standgas :D

Lxrs
Newbie
Newbie
Posts: 3
Joined: Wed 22. May 2019, 13:58
Motorrad: ZR 7
Wohnort: Gütersloh
Land: Deutschland

Re: 4ter Zylinder läuft im Choke-betrieb nicht mit

Post by Lxrs » Fri 3. Apr 2020, 17:41

Erst einmal danke für die Antwort und die Zeichnung des Vergasers!

In der Werkstatt habe ich neben der Vergaserreinigung auch noch andere Sachen machen lassen (Kette, Ritzel, Bremsflüßigkeit usw.) ich hab von der Rechnung einfach mal ein Bild mit Angehangen. Insgesamt war ich mit MwSt. bei 546€ Image

Ob die die Bank zerlegt haben oder am Stück ins Becken geschmissen haben weiß ich leider nicht.

Diese kleine "stange" 16016 auf der Zeichnung ist noch dran und schließt und öffnet auch dieses kleine Loch unter der Membran des Gasschiebers..
Image

Öl benutze ich Castrol Power 1 10W-40 4T.
Der Ölstand war auf Max und jetzt nach einem 3/4 Jahr und 2k bis 3k km auf Minimum im Schauglas.

LG Lars

Post Reply